CMD und Dentale Implantate

Eine besondere funktionelle Herausforderung ist es, implantatgestützten Zahnersatz anzufertigen. Denn Zähne haben durch die Bindegewebeverankerung (parodontaler Bandapparat/Parodont) in gewissen Grenzen die Möglichkeit sich zu bewegen und so Belastungen und Veränderungen auszugleichen. Ohne diese bindegewebige Verankerung wäre zum Beispiel eine kieferorthopädische Therapie überhaupt nicht möglich. Dentale Implantate hingegen sind fest mit dem Knochen verwachsen (osseointegriert). Ihnen fehlt die Möglichkeit der Anpassung.

Bei Fehlbelastung oder Überlastung drohen Implantatverlust, Materialversagen wie Abplatzungen, Schrauben- oder Abuttmentbrüche. Es kann sogar zum Bruch des Implantatkörpers im Knochen kommen.

Da das übrige Kausystem selbt in der Lage ist, Fehlbelastungen zu kompensieren, werden Probleme nicht immer sofort erkannt und können dann zu Spätfolgen wie der Ausbildung einer CMD führen oder beitragen.

Anschrift
Dr. med. dent. H.-D. Steinkopf
Facharzt für Oralchirurgie
Eisenbahnstr. 37a
77815 Bühl
Kontakt
Tel.:   07223 – 8000 555
Fax.:  07223 – 8000 557
info@denta-vitalis.de
Social Media
Wir sind zertifiziert!

Wir sind zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2008.
Home Anfahrt Infothek Verhaltensregeln Datenschutz Impressum
Jameda